Osteopathie2018-08-02T15:45:52+00:00

3 Osteopathische Haupttechniken

In der Osteopathie werden die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert und gefördert. Man geht davon aus, dass der Körper eine Funktionseinheit ist. Störungen in einem Bereich wirken sich auch auf andere aus. Durch die Behandlung verschiedener Strukturen werden daher Störungen des Organismus behoben.

Parietale Osteopathie

Wird noch weiter unterteilt in strukturell/osteoartikulär und funktionell. Sie richtet ihren Fokus auf den Bewegungsapparat, also auf Knochen, Gelenke, Muskeln und Faszien.

Viszerale Osteopathie

Richtet sich auf die Inneren Organe. Hier werden Spannungsveränderungen in ihrer eigen Bewegung sowie in ihrer Aufhängung/Befestigung ertastet und behandelt.

Craniosakrale Osteopathie

Hier richtet sich der Fokus auf den Schädel und das Kreuzbein die sich synchron miteinander bewegen. Der sogenannte craniosakrale Rythmus zeigt bei Veränderungen am ganzen Körper seine Auswirkungen.